Malerei

Die derzeitige Ausrichtung unserer Malerei löst sich immer mehr von dem Gegenständlichen und fokussiert sich auf Farben, Formen und Strukturen, aber auch die schemenhafte Abbildung von floralen Motiven macht uns sehr viel Freude.

 

In der Malerei können wir Empfindungen und Emotionen mit Farben und Formen spontan zum Ausdruck bringen und verlieren uns dabei in Raum und Zeit.

 

"Kunst wischt den Staub des Alltags von der Seele." (Pablo Picasso)

 

Ob als repräsentativer Blickfang in Ihrem Empfangsbereich oder als Schmuckstück in Ihren eigenen vier Wänden.

 

Eine schöne Umgebung bewirkt eine positive Stimmung.

 

Gern beraten wir Sie in unserem Atelier oder auch bei Ihnen vor Ort bei der Auswahl entsprechender Bilder.

 

Auch eine Ausstellung können wir Ihnen bei Bedarf in Ihren Geschäftsräumen einrichten, bitte melden Sie sich dazu rechtzeitig an.

 

Sollten Sie in Zeiten von Corona keinen persönlichen Kontakt wünschen, können wir Ihnen die Verschickung per DHL anbieten.

 

"Blütenrausch" - Diptychon in Acryl 60 x 100 und 50 x 100 - 450€

 

Was ist Malerei?

Im Mittelalter und in der Renaissance war die Malerei dominierend. Im Gegensatz zur dreidimensionalen Plastik und Baukunst spiegelt die Malerei und Grafik eine Kunst der Fläche wider.

Im Wandel der Zeit ergaben sich immer wieder neue Sichtweisen und Ausdrucksformen der Künste, so dass andere Kunstrichtungen an Bedeutung zunahmen.

Die Malerei kann Abbilder der Realität oder auch rein gedankliche Vorstellungen wiedergeben. Hierbei kommt die Einstellung zum Leben, Tod und zur Religion in den verschiedenen Epochen unterschiedlich zum Ausdruck.

Gegenüber den anderen bildenden Künsten ist die Malerei die freieste.

Im 20. Jahrhundert wird immer weniger die gegenständliche Wirklichkeit wiedergegeben, sondern die eigene Bildwirklichkeit wird nun zum primären Ziel.

Bedeutende Maler und Inspirationsquellen

 

Claude Monet 1840 – 1926

Pablo Picasso 1881 – 1973

Vincent van Gogh 1853 -1890

Paul Cézanne 1839 – 1906

Edgar Degas 1834 – 1917

Paul Gauguin 1848 – 1903

Leonardo da Vinci 1452 – 1519

Henri Matisse 1869 – 1954

Franz Marc 1880 – 1916

Marc Chagall 1887 – 1985

Paul Klee 1879 – 1940

Jan Vermeer 1632 – 1675

Egon Schiele 1890 – 1918

Gustav Klimt 1862 – 1918

August Macke 1887 – 1914

Sandro Botticelli 1445 1510

Andy Warhol 1928 – 1987

Francisco de Goya 1746 – 1828

Eugène Delacroix 1798 -1863

Frida Kahlo 1907 – 1954

Piet Mondrian 1872 – 1944

Edvard Munch 1863 – 1944

William Turner 1775 – 1851

Ernst Ludwig Kirchner 1880 – 1938

Emil Nolde 1867 – 1956

Amedo Modigliani 1884 – 1920

Georges Braque 1882 – 1963

Max Beckmann 1884 – 1950

Paula Modersohn-Becker 1876 – 1907

Tizian 1490 – 1576

Joan Miró 1893 – 1983

Raffael  1483 – 1520

Albrecht Dürer 1471 – 1528

Wassiliy Kandinsky 1866 – 1944

Rembrandt van Rijn 1606 – 1669

Michelangelo 1475 – 1564

Pierre Auguste Renoir 1841 – 1919

Michelangelo 1571 – 1610

Salvador Dalli 1904 – 1989